k h

Von Allem, was ich verloren habe, vermisse ich am meisten meinen Verstand!

Inhalte von k h geschrieben

Fantasy Filmfest 2007

Heuer jährte sich das Fantasy Filmfest bereits zum 21. Mal und fand diesmal vom 24. Juli bis zum 22. August 2007 in 8 deutschen Städten statt. Das von Rainer Stefan gegründete Filmfest machte heuer in München, Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt, Köln, Bochum, Hamburg und Berlin Station.
Was zuerst nur eine Underground-Veranstaltung war, lockte letztes Jahr schon 126.000 Besucher an. Viele - heute berühmte - Filme hatten auf dem Fantasy Filmfest ihre Premiere, darunter "Sin City", "Pulp Fiction", "Das Schweigen der Lämmer", "Saw", "Speed" und "Final Destination". Auch heuer waren wieder einige vielversprechende Filme dabei und den einen oder anderen davon werden wir hier vorstellen.

Lauren Graham

US-amerikanische Schauspielerin
Voller Name: Lauren Helen Graham
Geburtstag: 16. März 1967
Geburtsort: Honolulu, Hawaii

Brad Pitt

US-amerikanischer Schauspieler
Voller Name: William Bradley Pitt
Geburtstag: 18. Dezember 1963
Geburtsort: Shawnee, Oklahoma

Tobey Maguire

US-amerikanischer Schauspieler
Voller Name: Tobias Vincent Maguire
Geburtstag: 27. Juni 1975
Geburtsort: Santa Monica, Californien

Harry Potter und der Feuerkelch

Harry Potter (Daniel Radcliffe) ist im vierten Jahr in Hogwarts und diesmal steht etwas ganz besonderes an. Das "Trimagische Turnier" dazu kommen zwei andere Schulen auf Besuch nach Hogwarts. Dort wird von dem Feuerkelch ausgelost, welcher Schüler jeweils für seine Schule antreten darf. Das sollten also dann drei Schüler sein - sind sie aber nicht, denn als letztes wird überraschenderweise Harry als vierter Teilnehmer ausgelost, obwohl er eigentlich viel zu jung ist dafür. Das heißt, er muss sich mit magischen geschöpfen und Aufgaben befassen und nebenbei auch noch Lord Voldemort bekämpfen der einen neuen Anschlag geplant hat um seine alte Kraft wiederzuerlangen... >> mehr

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Harry Potter (Daniel Radcliffe) hatte es satt. Erst wollte Onkel Vernon (Richard Griffiths) seine Einwilligungserklärung für den Besuch im Dorf Hogsmeade nicht unterschreiben, ohne die kein Schüler dort hin durfte und dann kam auch noch dessen Schwester Marge (Pam Ferris) zu Besuch und beleidigte Harry's Vater James. Das reichte Harry, um gegen das Verbot, ausserhalb der Schule zu zaubern, zu verstoßen und ließ Marge Dursley wie einen Luftballon aufgehen und unter der Zimmerdecke schweben. Danach verließ er das Haus der Dursley's und fuhr mit dem Bus - dem Fahrenden Ritter - in die Winkelgasse. Dort angekommen wurde er von Cornelius Fudge (Rober Hardy) ganz herzlich begrüßt, obwohl er dachte, er würde aus der Schule geworfen, wegen seines unerlaubten zauberns... >> mehr

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Harry Potter (Daniel Radcliffe) war niedergeschlagen. Er saß in seinem Zimmer bei den Dursley's, war darin eingesperrt, genauso wie seine Eule in ihren Käfig und keiner seiner Freunde hatte sich während der gesamten Sommerferien bei ihm gemeldet. Und plötzlich stand dann auch noch ein Hauself namens Dobby bei ihm im Zimmer und wollte ihn davon abhalten, nach Hogwarts zurückzugehen, was Harry natürlich ablehnte. Im Gespräch mit Dobby erkannte Harry, dass der Hauself all die Briefe seiner Freunde an ihn abgefangen hatte, damit Harry denken würde, er hätte keine Freunde mehr und nicht nach Hogwards zurück wollte. Dobby meinte, Harry wäre in großer Gefahr in der Zaubererschule.. >> mehr

Harry Potter und der Stein der Weisen

Harry Potter (Daniel Radcliffe) ist ein ganz normaler Junge, der, nachdem seine Eltern starben, als er ein Baby war, bei seinem Onkel und seiner Tante in London lebt. Zumindest denkt er das bis zu seinem 11. Geburtstag. Denn da bekommt er einen Brief, der von einer Eule zugestellt wird, in dem steht, er wäre in "Hogwarts" - einer Schule für Hexerei - aufgenommen worden, was bedeutet, dass er ein Zauberer ist. Das erklärt auch, wieso ständig irgendwelche seltsamen Dinge in seiner Umgebung passieren, die niemand sich erklären kann... >> mehr

Die Liebe in mir

Charlie Fineman (Adam Sandler) hat einen herben Schicksalsschlag erlitten. Er verlor beim Anschlag am 11. September seine Frau und seine Kinder und hat sich nie ganz von dem traumatischen Erlebnis erholt. Einige Zeit später trifft er per Zufall seinen alten Studienkollegen Alan (Don Cheadle), mit dem er damals in einem Zimmer wohnte. Alan will Charlie unbedingt aufheitern und verbringt mit ihm so viel Zeit wie möglich, damit Charlie wieder Freude am Leben findet und sie gemeinsam ihre alte Freundschaft wieder aufleben lassen können. >> mehr

Alpha Dog - Tödliche Freundschaft

In Jonny Trueloves (Emile Hirsch) Leben und dem seiner Freunde Frankie (Justin Timberlake), Elvis (Shawn Hatosy) und Tiko (Fernando Vargas) geht es hauptsächlich nur um Parties, Drogen und Spaß. Um sich dieses Leben zu finanzieren, verkauft Jonny Drogen. Jake Mazursky (Ben Foster) war schon öfter bei ihm "einkaufen" und hat jetzt Schulden im der Höhe von 1200 Dollar, die dazu führen, dass es zu einem Streit kommt zwischen Jonny und Jake, Jake zerlegt daraufhin Jonny's Wohnung. Kurze Zeit später trifft Jonny per Zufall Jake's kleinen Halbbruder Zack (Anton Yelchin), den er spontan entführt um sich an Jake zu rächen... >> mehr