Nicole Kidman

Lebenswerk

Nicole Kidman wurde am 20. Juni 1967 als erste von zwei Töchtern in Honolulu, Hawaii, geboren. 1970 zog die Familie in ihre ursprüngliche Heimat Australien, wo im selben Jahr Kidmans Schwester Antonia geboren wurde. Kidmans Eltern engagierten sich trotz ihrer Herkunft – sie gehören der Kidman-Dynastie, den größten Grundbesitzern Australiens an – für die Rechte unterprivilegierter Bevölkerungsgruppen. Janelle Kidman, eine Krankenpflegeausbilderin, setzte sich für den Feminismus sein. Anthony Kidman, ein erfolgreicher Biochemiker und Psychologe, tat selbiges für die Arbeiterbewegung.

Kidman nahm in ihrer Kindheit Ballett- und Schauspielunterricht an diversen Theatern und sammelte erste Schauspielerfahrungen bei Bühnenauftritten und durch Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien. Bei einem Modelcasting lernte sie im Alter von 14 Jahren ihre seitdem beste Freundin Naomi Watts kennen, die heute ebenfalls als Schauspielerin arbeitet.  

Mit 16 Jahren avancierte Kidman mit Hilfe der Erfolgsfilme „Die BMX-Bande“ (1983) und „Pfeilschnelle Pferde – Pfiffige Diebe“ (1983) zum australischen Star. Nach einer weiteren Bekanntheitssteigerung mit der weltweit ausgestrahlten Fernsehserie „Australien-Express“ pflegte sie für einige Zeit ihre krebskranke Mutter. In den folgenden Jahren übernahm sie Hauptrollen in „Archers Abenteuer“ (1985), „Tanz der Schatten“ (1986) und dem Fernsehspiel „Vietnam“ (1987). Für letztere Darstellung wurde sie mit dem Australischen Filmpreis ausgezeichnet.

Durch ihre Erfolge in Australien wurde sie schließlich auch für zahlreiche Hollywood-Produktionen wie „In einem fernen Land“ (1992) und „Malice“ (1993) engagiert. Doch erst nach dem Ende ihrer Ehe mit dem Schauspielerkollegen Tom Cruise, mit dem sie von 1990 bis 2001 verheiratet war und zwei Kinder adoptiert hatte, schaffte Kidman den endgültigen Aufstieg zum Superstar. Sie drehte anspruchsvolle Filme wie „The Others“ (2001) und „Unterwegs nach Cold Mountain“ (2003) und wurde für ihre Rolle in „The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ (2002) mit einem Oscar und einem Golden Globe ausgezeichnet. Letzteren hatte sie zuvor schon für den Film „To Die For“ (1995) erhalten.

Als Sängerin trat Kidman erstmals im Musical „Moulin Rouge“ (2001) auf. Im Duett mit Robbie Williams konnte sie mit „Somethin’ Stupid“ zu Weihnachten 2001 einen großen Erfolg verbuchen.

2003 erhielt sie ihren eigenen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood, 2005 folgte ein Stern am Walk of Fame in London.


Filmographie

1983: Die BMX-Bande (BMX Bandits)
1983: Pfeilschnelle Pferde – Pfiffige Diebe
1983-1985: Australien-Express (Fernsehserie)
1985: Archers Abenteuer (Archer)
1986: Wind der Liebe (Windrider)
1986: Tanz der Schatten (Watch the Shadows Dance), eher bekannt als: Nightmaster - Ein tödliches Spiel
1987: Vietnam (Fernsehspiel)
1988: Trendsetters – Jahrmarkt der Illusionen (Emerald City)
1989: Todesstille (Dead Calm)
1989: Bangkok Hilton (Fernsehspiel)
1990: Tage des Donners (Days of Thunder)
1991: Billy Bathgate
1992: In einem fernen Land (Far and Away)
1993: Malice – Eine Intrige (Malice)
1993: Mein Leben für dich (My Life)
1995: To Die For
1995: Batman Forever
1996: Portrait of a Lady
1997: Projekt: Peacemaker (The Peacemaker)
1998: Zauberhafte Schwestern (Practical Magic)
1999: Eyes Wide Shut
2001: Moulin Rouge
2001: The Others
2001: Birthday Girl – Braut auf Bestellung (Birthday Girl)
2002: The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit (The Hours)
2003: Dogville
2003: Der menschliche Makel (The Human Stain)
2003: Unterwegs nach Cold Mountain (Cold Mountain)
2004: Die Frauen von Stepford (The Stepford Wives)
2004: Birth
2005: Die Dolmetscherin (The Interpreter)
2005: Verliebt in eine Hexe (Bewitched)
2006: Fur – An Imaginary Portrait of Diane Arbus
2006: Happy Feet (nur Stimme)
2007: Der goldene Kompass
2007: Invasion (The Invasion)
2007: Margot at the wedding
2008: Australia
2008: Monte Carlo


Diskographie

2001: Come What May (mit Ewan McGregor)
2002: Somethin' Stupid (mit Robbie Williams)


Links

www.nkidman.com

www.nicolekidmanunited.com
www.nic-kidman.com

Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: