Footloose

 

Regie: Craig Brewer 
Schauspieler: Kenny Wormald, Julianne Hough, Andie MacDowell
Genre: Tanz, Musical
Länge: 113 min.
Land: USA 2011
Starttermin Deutschland: 20.10.2011
FSK: ab 6 Jahre

Regie: Craig Brewer 
Schauspieler: Kenny Wormald, Julianne Hough, Andie MacDowell
Genre: Tanz, Musical
Länge: 113 min.
Land: USA 2011
Starttermin Deutschland: 20.10.2011
FSK: ab 6 Jahre

 

"Footloose", der Klassiker von 1984, ist wieder in den Kinos. Unvergessen Kevin Bacon als Großstadtjunge Ren McCormack, der mit den verstaubten Ansichten einer amerikanischen Kleinstadt aufräumt und das bisher verbotene öffentliche Tanzen wieder einführt. Tatsächlich orientierte sich der Film an einer wahren Begebenheit. 120 Jahre lang durfte in Elmore City, Oklahoma, überhaupt nicht getanzt werden. Der Aufstand der Teenager 1980 und die erste Tanzveranstaltung nach mehr als einem Jahrhundert sorgten in ganz Amerika für Schlagzeilen.

Kann ein moderner Tanzfilm aus dem Jahr 2011 dieses Flair vermitteln? Bacon und seinen prominenten Mitstreitern - Lori Singer als Reverendstochter Ariel Moore, John Lithgore als ihr bibelorientierter Vater, außerdem Dianne Wiest, Sarah Jessica Parker und Chris Penn - ist dies damals glaubwürdig gelungen. Doch waren die Tanzszenen angepasster an diese Zeit, trotzdem aber ohne Frage absolut mitreißend. 

Das Remake "Footloose" verspricht moderne Action in Form von Streetdance der Oberklasse. Rockmusik und die Tanzleidenschaft beschäftigen auch diesmal Titelheld Ren McCormack, 2011 gespielt von Kenny Wormald. Er ist Profitänzer, kein ausgewiesener Schauspieler. 

Überhaupt sind die Darsteller bis auf Dennis Quaid als Reverend und Andie MacDowell in einer Nebenrolle nicht so prominent wie die des Vorgängers. Aber vielleicht bedeutet dieser Film für den 27-jährigen Wormald ebenso den cineastischen Durchbruch wie seinerzeit für Bacon - der allerdings den Schauspieler und den Musiker in sich vereint.

Die Story bleibt also dieselbe: Teenager aus der Großstadt eckt in der Provinz an, verliebt sich in die Tochter des Reverends und kämpft um das Recht auf öffentlichen und freien Tanz. Verstaubte Moral versus moderne Zeiten. 

Was bei Bacon zeitnah gespielt wurde, muss hier mit dem Spagat der Jahrzehnte zurechtkommen. Streetdance war 1980 nicht angesagt. Also spielt der Film augenscheinlich heute. Moderne Autos, vor allem aber moderne Kleidung stehen für die zeitliche Aktualität. Doch die kurzen Röcke und tiefen Ausschnitte von Ariel machen das Mädchen zwar zu einer Augenweide, aber das strenge Patriarchat ihres Vaters, der sich nach dem Tod seines Sohnes Jahre zuvor für das Tanz- und Alkoholverbot einsetzte, ist an dieser Stelle nur schwer damit in Einklang zu bringen. 

Die Tanzszenen und die fetzige Musik versprechen trotzdem viel Kinovergnügen und vielleicht sieht man angesichts der dadurch geweckten positiven Energien über solche unstimmigen Kleinigkeiten am Rande hinweg, auch wenn sie der Bacon-Film nach dem ersten Eindruck besser hinbekommen hat. Doch immerhin ist Julianne Marie Hough in der Rolle der Ariel angesichts von Houghs Lebenslauf offenbar eine Besetzung der Extraklasse. Die erst 23-jährige Musikerin und Profitänzerin kann bereits auf zahlreiche erfolgreiche CDs sowie wichtige Nominierungen und Preise zurückblicken. Außerdem hat sie 2007 als jüngster Profi das "Dance with the Stars"-Finale gewonnen.

Footloose
Dieses Poster auf Allposters.de


Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: