African Safari 3D

title: African Safari 3D
article: Gerade aufgrund der vielfältigen neuen Möglichkeiten durch moderne Techniken wie HD-Qualität und 3D erfreuen sich Dokumentationen über Flora und Fauna zunehmender Beliebtheit und erfahren im Bereich von Kino und Fernsehen eine vor wenigen Jahren noch nicht geahnte Renaissance. Auch im Zeitalter actionlastiger Blockbuster und schnelllebig erzählter und trickreich gestalteter Filme voll komplexer Handlungsstränge und fiktiver Welten können Bilder unserer Erde, ihrer Natur und ihrer Tierwelt immer noch Millionen von Menschen bannen und vor ihren Bildschirmen oder der Kinoleinwand verzaubern. Die Realität ist oft bunter, vielseitiger und wunderbarer, als die an so vieles gewöhnten Augen und Köpfe noch wahrnehmen können oder wollen. Gerade deswegen ist es so wichtig, die Aufmerksamkeit zu wecken für die Wunder und die Schönheit der Wirklichkeit und der Erde.
Gelungen ist dies auf beeindruckende Weise dem belgischen Filmemacher Ben Stassen, dessen visuell überzeugende und ansprechende Dokumentation "African Safari 3D" ab 13.09.2012 im Kino zu sehen ist. Stassen nimmt seine Zuschauer mit auf eine atemberaubende und fantastische Reise, die am Kilimandscharo ihren Ausgang nimmt, die Schönheit und Vielfalt der Serengeti für sich entdeckt und schließlich vordringt bis zur namibischen Küste. Der Film des Belgiers nähert sich den Geheimnissen des Kontinents Afrika mit den Augen der Kamera und verdeutlicht, dass es nach wie vor noch immer viel über dieses Land und seine Bewohner, zumal über die tierischen Bewohner, zu lernen gibt und man die Augen öffnen muss für die prachtvollen Schönheiten dieser Erde.
Mit beeindruckenden Bildern und interessanten und neuartigen Kameraperspektiven nähert sich der in 3D-Technik gedrehte und gezeigte Film majestätischen Tieren und verschafft Einblicke, wie sie noch nie zuvor da gewesen sind. Vor allem der König der Tiere, der Löwe, prachtvoller Beherrscher der Steppe und des weiten Landes, wird in seiner natürlichen Umgebung und mit seinem Rudel gezeigt und begleitet. Auch Elefanten stehen im Zentrum des dokumentarisch angelegten Films, der wunderschöne und anrührende Bilder von den sensiblen grauen Riesen zeigt, deren Schritte den Boden erschüttern und die Steppe beben lassen.
"African Safari 3D" ist eine lohnenswerte filmische Safari, die für die gesamte Familie geeignet ist und den kleinen Knirps ebenso begeistern kann wie den greisen Großvater, sie vermittelt berührende und bezaubernde Einblicke in eine uns unbekannte Welt und öffnet das Herz für einen Kontinent, dessen Artenvielfalt in ihrer ganzen Fülle und in ihrem ganzen Reichtum noch immer nicht zur Gänze entdeckt und erschlossen ist. Das belgische Meisterwerk, das ab September im Kino zu sehen ist, bedarf keiner fiktiven Welten, um die Fantasie anzuregen: Die Schönheit der Wirklichkeit wird auf der Leinwand gezeigt.

Regie: Ben Stassen
Schauspieler: keine
Genre: Dokumentation
Länge: noch unbekannt
Land: Belgien
Starttermin Deutschland: 10.10.2012
FSK:o.A. (ohne Angaben)
Filmverleih: Studiocanal
Originaltitel: African Safari 3D

Gerade aufgrund der vielfältigen neuen Möglichkeiten durch moderne Techniken wie HD-Qualität und 3D erfreuen sich Dokumentationen über Flora und Fauna zunehmender Beliebtheit und erfahren im Bereich von Kino und Fernsehen eine vor wenigen Jahren noch nicht geahnte Renaissance. Auch im Zeitalter actionlastiger Blockbuster und schnelllebig erzählter und trickreich gestalteter Filme voll komplexer Handlungsstränge und fiktiver Welten können Bilder unserer Erde, ihrer Natur und ihrer Tierwelt immer noch Millionen von Menschen bannen und vor ihren Bildschirmen oder der Kinoleinwand verzaubern. Die Realität ist oft bunter, vielseitiger und wunderbarer, als die an so vieles gewöhnten Augen und Köpfe noch wahrnehmen können oder wollen. Gerade deswegen ist es so wichtig, die Aufmerksamkeit zu wecken für die Wunder und die Schönheit der Wirklichkeit und der Erde.
Gelungen ist dies auf beeindruckende Weise dem belgischen Filmemacher Ben Stassen, dessen visuell überzeugende und ansprechende Dokumentation "African Safari 3D" ab 10.10.2012 im Kino zu sehen ist. Stassen nimmt seine Zuschauer mit auf eine atemberaubende und fantastische Reise, die am Kilimandscharo ihren Ausgang nimmt, die Schönheit und Vielfalt der Serengeti für sich entdeckt und schließlich vordringt bis zur namibischen Küste. Der Film des Belgiers nähert sich den Geheimnissen des Kontinents Afrika mit den Augen der Kamera und verdeutlicht, dass es nach wie vor noch immer viel über dieses Land und seine Bewohner, zumal über die tierischen Bewohner, zu lernen gibt und man die Augen öffnen muss für die prachtvollen Schönheiten dieser Erde.Mit beeindruckenden Bildern und interessanten und neuartigen Kameraperspektiven nähert sich der in 3D-Technik gedrehte und gezeigte Film majestätischen Tieren und verschafft Einblicke, wie sie noch nie zuvor da gewesen sind. Vor allem der König der Tiere, der Löwe, prachtvoller Beherrscher der Steppe und des weiten Landes, wird in seiner natürlichen Umgebung und mit seinem Rudel gezeigt und begleitet. Auch Elefanten stehen im Zentrum des dokumentarisch angelegten Films, der wunderschöne und anrührende Bilder von den sensiblen grauen Riesen zeigt, deren Schritte den Boden erschüttern und die Steppe beben lassen.
"African Safari 3D" ist eine lohnenswerte filmische Safari, die für die gesamte Familie geeignet ist und den kleinen Knirps ebenso begeistern kann wie den greisen Großvater, sie vermittelt berührende und bezaubernde Einblicke in eine uns unbekannte Welt und öffnet das Herz für einen Kontinent, dessen Artenvielfalt in ihrer ganzen Fülle und in ihrem ganzen Reichtum noch immer nicht zur Gänze entdeckt und erschlossen ist. Das belgische Meisterwerk, das ab September im Kino zu sehen ist, bedarf keiner fiktiven Welten, um die Fantasie anzuregen: Die Schönheit der Wirklichkeit wird auf der Leinwand gezeigt.


Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: