Keira Knightley

Lebenswerk

Keira Knightley wurde am 26. März 1985 in Teddington, Großbritannien, geboren. Als Tochter des Schauspielers Will Knightley und der Schriftstellerin und Bühnenautorin Sharman Macdonald verlangte sie bereits mit drei Jahren nach einem eigenen Agenten, mit sechs Jahren bekam sie einen. 1992 verbrachte die damals 7-Jährige ihre Sommerferien als Balletttänzerin auf der Bühne. Im darauf folgenden Jahr trat sie in einer Nebenrolle der Serie „A Royal Celebration“ erstmals im Fernsehen auf.

Nach weiteren kleineren Auftritten schaffte Knightley ihren Durchbruch im Film „Kick it like Beckham“ (2002). Für ihre Darstellung wurde sie als beste Schauspielerin 2002 mit der Golden Wave ausgezeichnet und zur britischen Newcomerin des Jahres 2003 ernannt. Zu noch größerer Berühmtheit verhalfen ihr die drei Teile von „Fluch der Karibik“, in denen sie an der Seite von Johnny Depp und Orlando Bloom als Elizabeth Swann auftrat.

Für ihre schauspielerische Leistung in „Stolz und Vorurteil“ (2006) wurde Knightley für den Golden Globe und den Oscar nominiert. Zu weiteren erfolgreichen Filmen, in denen die Schauspielerin mitwirkte, zählen „Tatsächlich … Liebe“ (2003), „The Jacket“ (2005) und „Domino“ (2005).


Filmographie

1993: Royal Celebration (A Royal Celebration) (Fernsehfilm)
1994: Eine unerhörte Affäre (A Village Affair)
1995: The Bill (Fernsehserie)
1995: Unschuldige Lügen (Innocent Lies)
1996: Treasure Seekers (Fernsehfilm)
1998: Rosamunde Pilcher – Heimkehr (Coming Home) (Fernsehfilm)
1999: Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung (Star Wars Episode I: The Phantom Menace)
1999: Oliver Twist (Fernsehfilm)
2001: Gwyn – Prinzessin der Diebe (Princess of Thieves) (Fernsehfilm)
2001: The Hole
2001: Deflation (Kurzfilm)
2002: New Year’s Eve (Kurzfilm)
2002: Kick it like Beckham (Bend It Like Beckham)
2002: Thunderpants
2002: Pure
2002: Doctor Zhivago (Fernsehfilm)
2002: The Seasons Alter (Kurzfilm)
2003: Gaijin (Stimme) (Kurzfilm)
2003: Fluch der Karibik (Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl)
2003: Tatsächlich ... Liebe (Love Actually)
2004: King Arthur
2005: The Jacket
2005: Stolz und Vorurteil (Pride and Prejudice)
2005: Domino
2006: Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 (Pirates of the Caribbean 2: Dead Man's Chest)
2007: Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt (Pirates of the Caribbean: At World's End)
2007: Silk
2007: Abbitte (Atonement)


Links

www.keiraknightley.de
keiraknightleyweb.de
www.keiraknightley.com
www.keiraweb.com
www.keira-knightley.org
www.keiraknightley.net
www.keiraknightleypalace.com

Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: