Jonny Lee Miller

Lebenswerk

Jonny Lee Miller wurde am 15. November 1972 als Sohn des vormaligen Theaterschauspielers Alan Miller in Kingston upon Thames, Großbritannien, geboren. Sein Großvater Bernard Lee war Filmschauspieler und spielte in den ersten elf James-Bond-Filmen den „M“.

Die Tiffin Boy’s Grammar School, in der er bei einigen Theaterstücken mitgespielt hatte, brach Miller mit 17 Jahren ab und gab sich ganz dem Schauspielen hin.

1995 wirkte er neben Angelina Jolie, mit der er von 1996 bis 1999 verheiratet war, im Film „Hackers – Im Netz des FBI“ mit. 1996 spielte er in „Trainspotting – Neue Helden“ mit, 1997 übernahm er eine Rolle im Film „Liebesflüstern“. Im selben Jahr gründete er gemeinsam mit seinen langjährigen Freunden Ewan McGregor und Jude Law und einigen anderen die Produktionsfirma „Natural Nylon“, die allerdings nach einigen Film- und Theaterproduktionen 2003 zusammenbrach.

Nach seinen Filmrollen und einigen Auftritten in BBC-Fernsehsendungen konzentriert sich der FC Chelsea-Fan Miller heute hauptsächlich auf Darbietungen in Londoner Theatern.


Filmographie

1995: Hackers - Im Netz des FBI (Hackers)
1996: Trainspotting – Neue Helden (Trainspotting)
1997: Liebesflüstern (Afterglow)
1999: Mansfield Park
1999: Plunkett & Macleane – Gegen Tod und Teufel (Plunkett & Macleane)
2000: Complicity
2000: Wes Craven präsentiert Dracula (Dracula 2000)
2004: Mindhunters
2004: Melinda und Melinda
2006: Æon Flux
2006: The Flying Scotsman
2006: Marathon


Links

www.jonnyleemiller.co.uk
jonnyleemiller.org

Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: