28 Days Later

28 days later

Regie: Danny Boyle
Schauspieler: Cillian Murphy, Alex Palmer, Bindu De Stoppani, Jukka Hiltunen, David Schneider
Genre: Horror, Action
Länge: 113min.
Land: GB 2002
Starttermin GB: 01.11.2002
Starttermin A: 06.06.2003

Jim (Cillian Murphy), soeben aus einem tiefen Komaschlaf erwacht, irrt durch ein menschenleeres London. Als er auf die beiden Überlebenden Selen (Naomie Harris) und Mark (Noah Huntley) trifft, erfährt er was passiert ist: Ein Virus ist ausgebrochen, der seine Wirten in entstellte Zombiewesen verwandelt. Gemeinsam beschließen sie, nach weiteren Überlebenden zu suchen. Zufällig erfahren sie über einen Funkspruch, dass sich in der Nähe von Manchester eine Militäreinheit verschanzt hat und dort Hilfesuchende aufnimmt und versorgt. Trotz heftiger Zombieattacken erreichen die Schutzsuchenden schließlich ihr Ziel, ohne zu wissen, dass dort erst der eigentliche Horror beginnt…

Danny Boyle gelang mit der deftigen Genrevariation ein veritabler Hit. Nachdem er von manchen Kritikern bereits abgeschrieben worden war, konnte er sich trotz Video-Ästhetik mit „28 Days Later“ rehabilitieren. Für das Drehbuch war wieder einmal Alex Garland verantwortlich, der bereits die Vorlage für „The Beach“ verfasst hatte. 2007 erhielt das Zombie-Gemetzel mit „28 Weeks Later“ eine Fortsetzung.


Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: